Adventsfeier am Nikolaustag 2019

Ubuntiges aus Dithmarschen vom 08.12.2019

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder eine Adventsfeier - dieses mal am Nikolaustag. Wir waren 17 Personen und es war sehr schön. Wir sangen wieder von der Weihnachtsbäckerei und noch einige andere Weihnachtslieder. Begleitet wurden wir von Astrid (Gitarre), Margrit (Ukulele), Harald (Mundharmonika und auch Gitarre), Margret (Akkordeon), Inken (Akkordeon) und einigen fröhlichen Sängern. Zwischendurch hörten wir ein paar weihnachtliche Geschichten und wir verteilten unsere Julklappgeschenke. Als besonders gute Idee zum Nachbauen möchte ich das Vogelfutterglas mit Landelöffel empfehlen (siehe Foto). Mit den weihnachtlichen Geschichten spürten wir etwas vom weihnachtlichen Geist, dass wir uns die schönste Freude damit bereiten, indem wir unseren Mitmenschen eine Freude bereiten. So hatte auch der Nikolaus den Kindern Geschenke gebracht, damit sich die Kinder freuen können. In einer anderen Geschichte verzichtet ein Mädchen auf eine Puppe, damit ein anderer Junge - dessen Vater nur sehr wenig Geld hatte - ein lang gewünschtes Computerspiel als ein `Gewinn` als 100. Kunde erhalten kann. Die Freude des Jungens beobachten zu können, hat diesem Mädchen in der Geschichte selber große Freude bereitet. So hatte auch damals der Mann mit dem Namen Nikolaus seine tiefe Traurigkeit überwunden, indem er dort wo er Not und Elend sah, mit vollen Händen gegeben hatte. Später wurde Nikolaus in Myra zum Bischof ernannt.

  vorherige Geschichte